Chronik 1996 - Chronk Yachtclub Sorpesee e.V

YCS e.V.

Yachtclub Sorpesee e.V.

Regional Stützpunkt Segeln SVNRW

Direkt zum Seiteninhalt
Im Jahr 1996 ereignete sich auf Island ein spektakuläres Naturschauspiel. Ein Nebenkrater unter dem Gletschereis des Vatnajökull brach aus und löste eine Flutwelle aus, die sich ihren Weg zum Meer bahnte und dabei drei Brücken zerstörte.

 In Bonn wurde das große Sparpaket beschlossen. Das Aktionsprogramm für Investitionen und Arbeitsplätze sorgte gleich zu Jahresbeginn für Streit. Eine der umstrittenen Maßnahmen war die Abschaffung der Frühverrentung.
Im Jahr 1996 hat der Yachtclub Sorpesee e.V. seinen Mitgliederrekord erreicht und zählt nun stolze 369 Mitglieder sowie 25 Gastmitglieder. Die steigende Beliebtheit des Vereins zeigt sich auch in den zahlreichen Veranstaltungen und Regatten, die im Jahr 1996 erfolgreich durchgeführt wurden. Der YCS ist stolz darauf, eine so aktive und engagierte Gemeinschaft zu haben und freut sich auf weitere erfolgreiche Jahre.

Es war auch ein trauriges Jahr für den Yachtclub Sorpesee e.V. und seine Mitglieder. Heinz Meyer, der seit rund 30 Jahren im Vorstand tätig war, verstarb am 3. März. Sein Tod hinterließ eine große Lücke im Vereinsleben und er wird von allen Mitgliedern sehr vermisst. Heinz Meyer war nicht nur ein engagiertes Vorstandsmitglied, sondern auch ein guter Freund und ein treuer Begleiter auf allen Regatten. Sein Andenken wird im Verein stets bewahrt werden..

Die Mitgliederversammlung des Yachtclub Sorpesee e.V. musste wichtige Entscheidungen treffen. Udo Schneider wurde in den Vorstand gewählt und Rolf Franke zum Kassenprüfer ernannt. Zudem übernahm Susanne Verfuß das Amt der Sportwartin. Ein weiterer bedeutender Beschluss war die einstimmige Entscheidung zur Ausrichtung der IDM der VA-Klasse auf der Sorpe, obwohl bereits seit 1995 Sanierungsarbeiten durchgeführt wurden.

Die Führerscheinlehrgänge des Yachtclub Sorpesee e.V. wurden von H. Heidel und K. Jöhnk abgehalten. Die beiden Lehrer sind erfahrene Segler und haben den Teilnehmern wertvolles Wissen vermittelt. Die Lehrgänge waren sehr erfolgreich und wurden von den Mitgliedern des Yachtclub sehr geschätzt. H. Heidel und K. Jöhnk haben damit einen wichtigen Beitrag zur Ausbildung der Segler im Verein geleistet.

Im Jahr 1996 wurde der Yachtclub Sorpesee e.V. erneut von einem einzelnen Langscheider Anwohner ermahnt, für Ruhezeiteneinhaltung zu sorgen und Feiern mit Musik lautstärkenmäßig zu reduzieren. Der 1. Vorsitzende des Vereins hat daraufhin Maßnahmen ergriffen, um den Anweisungen nachzukommen und den Anwohner zufriedenzustellen. Dr. C.F. Vellmer geriet in den Fokus einer Strafanzeige, die nur durch starke anwaltliche Bemühungen und einer großzügigen Spende an die Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger abgewendet werden konnte. Trotz des Vorfalls blieb der Yachtclub Sorpesee e.V. seiner Mission treu und setzte sich weiterhin für ein sicheres und verantwortungsbewusstes Segeln auf dem Sorpesee ein.
H. P. Hetkamp gewinnt die Regatta"Wappen von Amecke". Die Veranstaltung war ein großer Erfolg und lockte zahlreiche Besucher an. Das Vereinsleben des Yachtclub war geprägt von vielen spannenden Wettkämpfen und geselligen Veranstaltungen.


Wo wir sind
Yachtclub Sorpesee e.V.
Am Sorpedamm  8
59846 Langscheid
Kontakt
029351037

©1998 -2023 Dierk Busse all rights reserved YCS e.V. created with WSX5 Pro 2023.
Datenschutz Impressum Vorstand Copyright Satzung Kontakt WEB Gäste
Zurück zum Seiteninhalt