Chronik 1989 - Chronk Yachtclub Sorpesee e.V

YCS e.V.

Yachtclub Sorpesee e.V.

Regional Stützpunkt Segeln SVNRW

Direkt zum Seiteninhalt
Im Jahr 1989 fiel die Berliner Mauer und dies war ein historisches Ereignis, das auch das Vereinsleben des Yachtclub Sorpesee e.V. beeinflusste. Nach dem Abbau der ungarischen Grenzbefestigungen begaben sich Tausende von Menschen aus der DDR auf den Weg nach Budapest. Ungarn setzte ein Abkommen mit der DDR außer Kraft und gestattete die Ausreise in den Westen.

In Prag stürmten Tausende das Botschaftsgelände der Bundesrepublik und forderten ihre Ausreise. Dank der Bemühungen von Außenminister Genscher konnte schließlich eine Ausreiseerlaubnis bei der tschechoslowakischen Regierung erwirkt werden. Dieses Ereignis zeigte die Bedeutung von diplomatischen Beziehungen und internationaler Zusammenarbeit auf.
Im Jahr 1989 konnte der Yachtclub auf eine besonders erfolgreiche und engagierte VA-Flotte zurückblicken. Diese Erfolge und das Engagement waren ausschlaggebend dafür, dass der Club die Internationale Deutsche Meisterschaft der VA Klasse ausrichten durfte. Der Beschluss dazu fiel auf der Jahreshauptversammlung mit großer Mehrheit und unterstreicht die Bedeutung des YCS als aktiver und kompetenter Verein in der Segelszene.
Erstmals wurde eine YCS Festschrift und eine Regatta-Tageszeitung herausgegeben und es konnten zahlreiche Sponsoren gewonnen werden. Besonders stolz war der Verein darauf, dass einige Mitglieder für ihre seglerischen Leistungen beim Stadtsportlerball der Stadt Sundern ausgezeichnet wurden. Diese Erfolge spiegeln das aktive Vereinsleben des Yachtclub Sorpesee e.V. wider.
 
Hans Peter Hetkamp
Karl-Heinz Wortmann
Frank Wenze
Astrid und Antje Vellmer
außerdem wird Hans Heidel als verdienten Trainer und Sportwartleiter des YCS besonders geehrt.
 
Im Jahr 1989 zählte der Yachtclub Sorpesee e.V. insgesamt 357 Mitglieder. Allerdings waren lediglich 27 Kinder und Jugendliche unter ihnen. Der Vorstand des Vereins bemühte sich in dieser Zeit besonders darum, den Nachwuchs zu fördern und für den Wassersport zu begeistern. So wurden beispielsweise spezielle Kurse für Kinder und Jugendliche angeboten und auch die Jugendarbeit im Verein intensiviert. Trotzdem blieben die Zahlen in diesem Jahr noch vergleichsweise gering, was den Verein jedoch nicht davon abhielt, auch weiterhin in die Zukunft zu investieren.

Sehr stürmisches Wetter herrschte beim 1. Matchrace des Jahres 1989 beim Wappen von Amecke, welches vom Yachtclub Sorpesee e.V. ausgerichtet wurde. Trotz der schwierigen Bedingungen konnte Hans Peter Hetkamp den Sieg für sich verbuchen. Leider erlitt die Varianta von Karl-Heinz Wortmann mit H.P. Hetkamp einen Mastbruch und konnte das Rennen nicht beenden. Den zweiten Platz erreichte Karl Treder vor Astrid Vellmer und Ralf Schültke. Klaus.

Rundfunk, Fernsehen und die Presse berichteten ausgiebig über die IDM der Varianta. Mit einer Rekordbeteiligung von 54 Booten, die alle neu und genau vermessen wurden, war das Interesse an der Regatta besonders groß. Die Berichterstattung zeigte das hohe Ansehen, das der Yachtclub Sorpesee e.V. in der Segelszene genießt und unterstreicht die Bedeutung der IDM als wichtiger Segelwettbewerb.
Chronic Vereinsleben Yachtclub Sorpesee Jahr 1989: Was fehlt ist der Wind, die Stimmung bei den Seglern trotzdem optimal weil das Rahmenprogramm vom Yachtclub hervorragend gestaltet ist. Das Vellmer Duo ist dann bei endlich nach 8 Stunde Verspätung beim Startschuss gut im Wind, berichtet die Westfäliche Rundschau. Der Yachtclub Sorpesee e.V. hatte ein abwechslungsreiches Programm organisiert, um auch bei windarmen Tagen für eine gute Stimmung unter den Seglern zu sorgen. Trotz der wetter bedingten Verzögerungen konnte das Vellmer Duo schließlich erfolgreich an den Start gehen.
 
Die Wettfahrtleitung unter Hans Heidel konnte trotz Leichtwind 4 Wettfahrten starten. Die Lokalmatadoren Hetkamp/Wortmann erreichten den dritten Platz, während Astrid und Antje den sechsten Platz belegten. Die erheblichen Anstrengungen und finanziellen Aufwendungen der Mitglieder des Yachtclub Sorpesee e.V. haben sich gelohnt, um eine erfolgreiche Wettfahrt zu organisieren und durchzuführen. Dies ist ein weiteres Beispiel für das Engagement und die Leidenschaft der Mitglieder für den Segelsport und den Verein.
Wo wir sind
Yachtclub Sorpesee e.V.
Am Sorpedamm  8
59846 Langscheid
Kontakt
029351037

©1998 -2023 Dierk Busse all rights reserved YCS e.V. created with WSX5 Pro 2023.
Datenschutz Impressum Vorstand Copyright Satzung Kontakt WEB Gäste
Zurück zum Seiteninhalt