Chronik 1982 - Chronk Yachtclub Sorpesee e.V

YCS e.V.

Yachtclub Sorpesee e.V.

Regional Stützpunkt Segeln SVNRW

Direkt zum Seiteninhalt
Im Jahr 1982 passierte nicht nur auf dem Sorpesee viel, sondern auch in der Welt. An ihrem 67. Geburtstag verstarb die Schauspielerin Ingrid Bergmann, die durch "Casablanca" zu Weltruhm gelangte.
 Im Jahr 1982 gab es viele Veränderungen in Deutschland. Die sozialliberale Koalition brach nach 13 Jahren auseinander und Helmut Kohl wurde der neue Bundeskanzler. Leider führte dies auch zu Kurzarbeit und Massenentlassungen, die zu einer Rekordzahl von zwei Millionen Arbeitslosen führten.
Die Mitgliederversammlung vom 17. April 1982 war ein voller Erfolg für den Verein. Der bisherige Vorstand, bestehend aus Dr. Vellmer, H. Meyer, H. Rösen und G. Hetkamp, wurde bestätigt und wird somit weiterhin die Geschicke des Vereins leiten. Die Versammlung war gut besucht und es herrschte eine positive Stimmung unter den Mitgliedern. Wir freuen uns auf eine erfolgreiche Zukunft mit diesem bewährten Vorstand.
 
Im Jahr 1982 gab es einige Veränderungen im Vereinsleben. Hans Heidel wurde zum Sportwart ernannt und seine Frau Ilse übernahm das Amt der Jugendwartin. Gemeinsam leiteten sie erstmals einen Kursus zum Jüngstensegelschein für den Nachwuchs. Aber auch Klaus Jöhnk und R. Schröder waren aktiv und leiteten weitere Kurse. Es war ein erfolgreiches Jahr für den Yachtclub Sorpesee!

Beim Drei-Seen-Pokal der Hansa Jollen im Jahr 1982 haben fünf Boote vom Yachtclub Möhnesee teilgenommen. Die Konkurrenz war stark, aber Hans Peter Hetkamp und seine 16-jährige Vorschoterin Claudia Vellmer haben sich gegen 27 Boote durchgesetzt und den Sieg nach Hause geholt. Eine großartige Leistung!

Im Jahr 1982 konnte der Yachtclub Sorpesee e.V. eine erfreuliche Mitglieder- und Bootsanzahl verzeichnen. Der Club zählte inzwischen 323 Mitglieder und 125 Boote. Das Vereinsleben war geprägt von zahlreichen Regatten und geselligen Veranstaltungen, die von den Mitgliedern mit viel Engagement und Begeisterung organisiert wurden. Der Yachtclub Sorpesee e.V. war in dieser Zeit ein wichtiger Anlaufpunkt für Wassersportbegeisterte aus der Region und darüber hinaus.

Der Sorpepreis mit anschließendem Sommerfest war auch im Jahr 1982 wieder ein voller Erfolg. Der Yachtclub Sorpesee e.V. hat sich dazu entschieden, den gesamten öffentlichen Parkplatz für diese Veranstaltung zu reservieren und ausschließlich den Besuchern des YCS zur Verfügung zu stellen. Bitte beachten Sie, dass trotzdem eine Parkgebühr zu zahlen ist. Wir freuen uns, dass so viele Menschen den Weg zu uns gefunden haben und hoffen auf eine ebenso erfolgreiche Veranstaltung im nächsten Jahr.
 
Ab Sonntagnachmittag war die Straße "am Sorpedamm" komplett mit Bootsanhängern und verladenden Schiffen belegt. Es herrschte Verkehrschaos, da alle Segler ihre Boote verladen wollten. Die Stadt Sundern war nicht sehr begeistert von der Tatsache, dass der Yachtclub Sorpesee e.V. sein Vereinsleben auf Straße ausübte. Es gab Druck von Seiten der Stadt, um eine Lösung zu finden und die Aktivitäten des Vereins zu regulieren.
 
Der Sorpepreis hat sich zur Sorpewoche ausgeweitet. Die Meldungen waren so zahlreich, dass es nicht mehr möglich war, die Veranstaltung an einem Wochenende durchzuführen. Die Sorpewoche bietet den Seglern nun an zwei Wochenenden die Möglichkeit, ihr Können auf dem Sorpesee unter Beweis zu stellen. Es ist eine aufregende Zeit für alle Beteiligten und ein wichtiger Teil des Vereinslebens beim Yachtclub Sorpesee e.V.
Es eine große Beteiligung von jugendlichen Seglern bei den verschiedenen Bootsklassen wie 470ern, 420ern, Laser und Europs. Insgesamt haben sich 67 junge Segler aus 16 verschiedenen Vereinen gemeldet. .
Hans Peter Hetkamp gewinnt im 470er vor E. Meyer/Schwartzpaul vom KSCH.
Das 2. Wochenende war für die Hansa Jollen Regatta ein großer Erfolg. Jochen und Egon Mühlhaus konnten den ersten Platz vor Betni Brügge/Helmut Rüdiger und Herbert Rösen/Tom Mix gewinnen.
Astrid und Antje Vellmer haben beim Variantasegeln den zweiten Platz erreicht und somit Hans Peter Hetkamp hinter sich gelassen. Der Deutsche Meister Peter Pinke vom Yachtclub Möhnesee konnte sich jedoch den ersten Platz sichern.
 
 
Wo wir sind
Yachtclub Sorpesee e.V.
Am Sorpedamm  8
59846 Langscheid
Kontakt
029351037

©1998 -2023 Dierk Busse all rights reserved YCS e.V. created with WSX5 Pro 2023.
Datenschutz Impressum Vorstand Copyright Satzung Kontakt WEB Gäste
Zurück zum Seiteninhalt