Chronik 1965 - Chronk Yachtclub Sorpesee e.V

YCS e.V.

Yachtclub Sorpesee e.V.

Regional Stützpunkt Segeln SVNRW

Direkt zum Seiteninhalt
Im Jahr 1965 wurde der längste Straßentunnel der Welt durch den Mount Blanc eröffnet, nach einer Bauzeit von sechs Jahren. Der Tunnel ist 11,6 km lang und verbindet Frankreich und Italien. Die Eröffnung des Tunnels war ein Meilenstein für die Verkehrsinfrastruktur in Europa und erleichterte den Verkehr zwischen den beiden Ländern erheblich. Auch für Mitglieder des Yachtclub Sorpesee e.V. war das gut. Es verkürzte den Weg ans Mittelmeer erheblich.
Im Jahr 1965 nahm Gundl Busse, geb. Meyer, mit ihrem Schwertzugvogel "Fräulein Meyer" als einzige weibliche Steuermann an der verbandsoffenen Wettfahrt teil und ersegelte den 2. Platz. Für diese herausragende Leistung wurde sie mit einem Sonderpreis, einer Torte, bedacht. Der Yachtclub Sorpesee e.V. ist stolz auf ihre Leistung und freut sich über die Teilnahme einer so talentierten Seglerin..

Im Jahr 1965 wurde auf der BOOT-Messe die erste Varianta K4 vorgestellt und löste bei den Mitgliedern des Yachtclub Sorpesee e.V. große Begeisterung aus. Die Varianta K4 war ein Segelboot-Klassiker, der in den 60er Jahren sehr beliebt war und auch heute noch von vielen Seglern geschätzt wird. Der Yachtclub Sorpesee e.V. war stolz darauf, Teil dieser aufregenden Zeit des Segelsports zu sein und die Einführung der Varianta K4 hautnah miterleben zu können. .
Varianta K4
Wo wir sind
Yachtclub Sorpesee e.V.
Am Sorpedamm  8
59846 Langscheid
Kontakt
029351037

©1998 -2023 Dierk Busse all rights reserved YCS e.V. created with WSX5 Pro 2023.
Datenschutz Impressum Vorstand Copyright Satzung Kontakt WEB Gäste
Zurück zum Seiteninhalt