Chronik 1964 - Chronk Yachtclub Sorpesee e.V

YCS e.V.

Yachtclub Sorpesee e.V.

Regional Stützpunkt Segeln SVNRW

Direkt zum Seiteninhalt
Die Mosel ist ab sofort für den Frachtverkehr schiffbar! Das ist eine großartige Neuigkeit für alle, die auf dem Wasserweg transportieren. Am 26. Mai wurde die 270 km lange Wasserstraße offiziell eingeweiht.
Die USA und Nordvietnam gerieten in einen Konflikt, als nordvietnamesische Kriegsschiffe zwei US-Zerstörer angriffen. Die USA kündigten als Vergeltung Bombardements an. Zur gleichen Zeit wurde der deutsche Alltag stark von der Berliner Mauer beeinflusst. Trotz dieser Ereignisse konnte der Yachtclub Sorpesee seine Aktivitäten fortsetzen und das Vereinsleben genießen.
Im Jahr 1964 begannen die Mitglieder des Yachtclubs Sorpesee e.V. mit dem Bau eines kleinen Bootshauses, das speziell für sportliche Zwecke konzipiert war. Der Bau erforderte zahlreiche Arbeitseinsätze und großzügige finanzielle Unterstützung der Mitglieder, um den Rahmen des wachsenden Clubs nicht zu überschreiten. Trotz der Herausforderungen wurde das Bootshaus erfolgreich fertiggestellt und steht seither den Mitgliedern des Vereins zur Verfügung..

Das Interesse am Yachtclub Sorpesee ist größer denn je. Die Zahl der Mitglieder wuchs stetig an und darunter befanden sich auch einige zukünftige Regattasegler. Einer von ihnen war der Schüler Frank Hübner, der später erfolgreich als Segler Olympia Teilnemer wurde. Im Jahr 1964 stellte de junge Schüler sein Aufnahmegesuch beim Yachtclub Sorpesee. Berni Brügge und Rolf Becker bürgten für ihn und er wurde schließlich Mitglied im Verein. Dies war der Startschuss für eine langjährige Mitgliedschaft und eine enge Verbundenheit zum Vereinsleben des YCS.
Wo wir sind
Yachtclub Sorpesee e.V.
Am Sorpedamm  8
59846 Langscheid
Kontakt
029351037

©1998 -2023 Dierk Busse all rights reserved YCS e.V. created with WSX5 Pro 2023.
Datenschutz Impressum Vorstand Copyright Satzung Kontakt WEB Gäste
Zurück zum Seiteninhalt