Chronik 1962 - Chronk Yachtclub Sorpesee e.V

YCS e.V.

Yachtclub Sorpesee e.V.

Regional Stützpunkt Segeln SVNRW

Direkt zum Seiteninhalt
Im Jahr 1962 ereigneten sich weltweit bedeutende Ereignisse, die auch das Vereinsleben des Yachtclub Sorpesee e.V. nicht unberührt ließen. Die Jahrhundertflut in Norddeutschland forderte das Leben von 337 Menschen und führte zu schweren Schäden entlang der Elbe und ihrer Nebenflüsse.
Gleichzeitig brachte die Kubakrise die Welt an den Rand eines atomaren Krieges, während Algerien nach über 130 Jahren französischer Kolonialherrschaft seine Unabhängigkeit zurückerlangte. Der Yachtclub Sorpesee e.V. trauert um die Opfer der Flut und hofft auf eine friedliche Lösung der internationalen Konflikte..
In der Mitgliederversammlung vom 19. Dezember des Jahres 1962 wurde ein historischer Beschluss gefasst. Einstimmig beschloss der Yachtclub Sorpesee e.V. die Pacht des Seegrundstücks vor dem Ruderklub sowie den Bau eines eigenen Clubhauses. Dieser Schritt war ein wichtiger Meilenstein in der Vereinsgeschichte und hat den Yachtclub Sorpesee zu dem gemacht, was er heute ist. Wir sind stolz darauf, Teil dieser traditionsreichen Gemeinschaft zu sein und werden auch in Zukunft unser Bestes geben, um die Ziele und Werte des Vereins zu unterstützen..
Im Jahr 1962 konnte der Yachtclub Sorpesee e.V. dank seines engagierten Mitglieds Hanns Busse sein Vereinsgelände pachten. Das Grundstück, das zuvor vom RTV genutzt wurde, konnte durch Hanns Busse und seine guten Kontakte zum RTV  gepachtet werden. Dies ermöglichte dem Yachtclub eine Erweiterung seiner Aktivitäten und bot den Mitgliedern mehr Platz für ihre Boote und Aktivitäten. Die Pacht des Grundstücks war ein wichtiger Meilenstein für den Verein und ein Beweis für das Engagement seiner Mitglieder..
Im Jahr 1962 gab es einige Änderungen im Vorstand des Yachtclub Sorpesee e.V. Ernst Baltus übernahm das Amt des Kassenwarts und Herbert Rösen wurde zum Sportwart ernannt. Diese Veränderungen waren ein wichtiger Schritt für den Verein und sorgten dafür, dass das Vereinsleben weiterhin erfolgreich gestaltet werden konnte. Wir sind stolz darauf, auf eine so erfolgreiche Geschichte zurückblicken zu können und werden auch in Zukunft alles dafür tun, dass der Yachtclub Sorpesee e.V. weiterhin erfolgreich bleibt..
Es fanden die ersten Ausscheidungsregatten zur Deutschen Jugendmeisterschaft im Pirat statt. Der Yachtclub Sorpesee e.V. war dabei und konnte seine Seglerinnen und Segler erfolgreich ins Rennen schicken. Die Regatten waren hart umkämpft, aber unser Verein konnte sich durchsetzen und schaffte es, sich für die Meisterschaft zu qualifizieren. Dies war ein wichtiger Meilenstein für den Verein und ein Beweis für die hervorragende Arbeit, die im Yachtclub Sorpesee geleistet wurde. Wir sind stolz darauf, Teil dieser Geschichte zu sein und werden auch in Zukunft alles dafür tun, um den Erfolg unseres Vereins fortzusetzen..
Der Sorpepreis wurde immer populärer und die Teilnehmerzahlen stiegen stetig. Ein gutes Team aus Mitgliedern bot den Gästen umfassende Hilfe bei Hotelreservierungen und dem Slippen der Boote an. Dabei wurden die Autos rückwärts möglichst weit ins Wasser gefahren. Die gesamte Organisation des Events wurde von nahezu allen Mitgliedern unterstützt und trug zum erfolgreichen Vereinsleben bei..
Wo wir sind
Yachtclub Sorpesee e.V.
Am Sorpedamm  8
59846 Langscheid
Kontakt
029351037

©1998 -2023 Dierk Busse all rights reserved YCS e.V. created with WSX5 Pro 2023.
Datenschutz Impressum Vorstand Copyright Satzung Kontakt WEB Gäste
Zurück zum Seiteninhalt